Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Förderpreis für Caritas-Don Bosco Berufsschule Würzburg

Düsseldorf / Würzburg. In der Kategorie „Schulische Präventivmaßnahmen“ ging der diesjährige Deichmann-Förderpreis für Integration an die Don Bosco Berufsschule Würzburg.

Anerkennung für vorbildliche Arbeit auf dem Gebiet der Integration benachteiligter Jugendlicher und ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro nahm die Delegation um Schulleiter Dr. Harald Ebert aus Düsseldorf mit.

Die Don Bosco Berufsschule, eine Einrichtung der Caritas, hilft Jugendlichen und jungen Menschen mit Behinderungen, sich beruflich zu qualifizieren. Typische Herausforderungen sind psychische Belastungen, Autismus, Mobilitätsbeschränkungen, Dyslexie und Dyskalkulie und Schulverweigerung. In der Einrichtung am Würzburger Schottenanger werden rund 600 Schüler von 50 Lehrern unterrichtet.

Dies sei nicht der erste und gewiss auch nicht der letzte Preis für die in vielen Bereichen beispielgebende Einrichtung, freute sich Domkapitular Bieber. Der Diözesan-Caritasverband ist über die Caritas-Schulen gGmbH Träger der Schule: „Erneut wurde die hervorragende Arbeit, die vor allem jungen Menschen mit Förderbedarf zu Gute kommt, gewürdigt.“

Presseerklärung der Deichmann-Stiftung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung