Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Inklusionspreis für Jugendhilfezentrum Maria Schutz

Grafenrheinfeld. Das Zirkusprojekt „Rafeldinio – alle machen mit“ des Caritas-Jugendhilfezentrums Maria Schutz in Grafenrheinfeld ist mit dem Inklusionspreis des Bezirks Unterfranken ausgezeichnet worden. Insgesamt wurden fünf Initiativen für Menschen mit und ohne Behinderung gewürdigt.

„Was wir wollen, ist eine Gesellschaft, in der es normal ist, verschieden zu sein", sagte Erwin Dotzel, Präsident des Bezirks Unterfranken, bei der Preisverleihung auf der Unterfrankenschau (UFRA) in Schweinfurt. Umso erfreulicher sei das große Interesse am Inklusionspreis. 37 Bewerber hat es in diesem Jahr gegeben. Fünf von ihnen wurden in verschiedenen Kategorien mit einem Preisgeld von 2500 Euro ausgezeichnet.

Das Zirkusprojekt „Rafeldinio" des Caritas-Jugendhilfezentrums Maria Schutz überzeugte in der Kategorie „Wohnen". Nach dem Motto „Zirkus für alle" bietet es Kindern mit und ohne Behinderung die Möglichkeit, ein buntes Zirkusprogramm mitzugestalten und sich in Luftakrobatik, Gleichgewichtskünsten, Handgeschicklichkeit und Clownerie ausprobieren.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung