Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Weltkindertag im Haus Mirjam

Anlässlich des Weltkindertages öffnet das Haus Mirjam die Türen seiner Mutter-Kind-Einrichtung und der heilpädagogischen Wohngruppe am Freitag, den 19. September in der Zeit von 13 - 15 Uhr um einen Einblick in das Leben von jungen Frauen, sowie ihren Kindern und Babys, zu gewähren.

Die Aufmerksamkeit soll an diesem Tag der Situation von Kindern und jungen Menschen auf der Flucht gelten. Diese Aktion wird von der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege München initiiert und unterstützt. Im Rahmen einer Pressekonferenz wird in München auf die besondere Situation von minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingen hingewiesen.
Eine junge Flüchtlingsmutter aus Eritrea, die zurzeit im Haus Mirjam lebt, berichtet von ihren Träumen und Zukunftswünschen. Außerdem werden kleine Kostproben aus der afrikanischen Küche angeboten. Besonders die Kinderrechte stehen an diesem Tag im Mittelpunkt und werden in der Einrichtung präsentiert und diskutiert. Die jungen Frauen und Kinder sind beteiligt und stehen zu einer kleinen Fragerunde bereit. Unsere Besucher werden die Möglichkeit haben, durch kleine szenische Erzählungen, die im Haus Mirjam gelebten Kinderrechte hautnah zu erfahren. Zum Abschluss werden kleine „Rettungsschiffe“ im Rahmen einer kurzen Wanderung an die Kahl auf die Reise geschickt, mit Wünschen für Kinder in Not auf der ganzen Welt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung